22.06.2016: Willi Willwohl holt nach vier Jahren wieder eine Medaille für das LKT-Team!

Bei der Deutschen U23 Meisterschaft, welche am vergangenen Sonntag im Rahmen des Berliner Velothons ausgerichtet wurde, sicherte sich der Sprinter des LKT-Teams im Massensprint den dritten Platz.

Mit nicht weniger als 11 Fahrern ging das LKT-Team am Sonntag an den Start der 170 Kilometer langen Strecke, welche traditionell auf einer Zielrunde entlang der Siegessäule und des Brandenburger Tors mitten in der Berliner Innenstadt endete. Das Rennen um die deutsche Meisterschaft hat immer einen ganz besonderen Charakter, da es nahezu für jeden startenden Fahrer einen absoluten Höhepunkt im Saisonverlauf darstellt. Auch dieses Jahr war das Rennen wieder sehr taktisch geprägt und hektisch.

 
14.06.2016: Carl Soballa sichert sich Sprintwertung bei 100. Ausgabe von Rund um Köln

Einer der letzten verbliebenen deutschen Radklassiker feierte am Sonntag sein 100. Jubiläum und auch in diesem Jahr war das LKT-Team ein Teil davon. Mit Jasper Frahm, Franz Schiewer, Andy Beran, Max Kanter, Marcel Franz, Robert Kessler und Carl Soballa setzte man sich zum Ziel auf der 205 Kilometer langen Strecke durch das bergische Land, mit Start und Ziel am Rheinauhafen in Köln,  als stets aufmerksames und offensiv fahrendes Team aufzufallen. Natürlich war man auch für einen möglichen Sprint gewappnet und gab alles, um Max möglichst frisch bis zur Ziellinie zu bringen. Das Fahrerfeld war wie gewohnt sehr hochklassig und so standen in diesem Jahr fünf Teams der höchsten Division, der Worldtour, am Start.

 
13.06.2016: Die 60. „Tour of Slovakia“

wurde in Banska Bystrica gestartet und zählt mit über 800 Kilometern für uns schon zu den „ausgewachsenen“ Rundfahrten. Trotzdem hatte sie für uns vor allem einen vorbereitenden Charakter auf die in den nächsten 2 Wochen anstehenden Meisterschaften. (DM-U23-Straße in Berlin am 19.Juni, DM-Einzelzeitfahren in Erfurt am 24.Juni und Elitemeisterschaft Straße ebenfalls in Erfurt am 26.Juni)

 
01.06.2016: Paris-Roubaix hat schon viele Geschichten erlebt

und geschrieben. Jetzt ist das LKT-Team Teil dieser Geschichte und  „unser Kapitel“ daraus ist spannend und erzählenswert. Unsere Geschichte bzw. unser Rennen Paris-Roubaix Espoirs (U23) begann mit der bewussten Entscheidung uns  wieder verstärkt um Radrennen in den klassischen Radsportländern Frankreich, Belgien oder Holland zu bemühen.

 
30.05.2016: Kleinmachnow war bei den MBS-Fahrradtagen ganz groß!

Kleinmachnow geht als Sieger der diesjährigen MBS-Fahrradtage hervor und zeigte damit den Mitbewerbern Brandenburg, Potsdam und Königs Wusterhausen, wer die schnellsten Beine hat. Diese kamen zum größten Teil vom RC-Kleinmachnow, der Verein, der vor allem im  Cyclocross aktiv und erfolgreich ist. Aber auch über die 1000m zeigte man sich fit und so kamen die absoluten Topzeiten – sowohl bei den Frauen, als auch bei den Männern – aus Kleinmachnow.