14.11.2017: Das LKT-Team 2018 steht!

… und es reihen sich gleich zwei ehemalige Juniorenweltmeister ein. Leo Appelt kommt vom BMC Development-Team, Jonas Bokeloh vom Team An Post-Chain Reaction. Leo war im Jahr 2015 Juniorenweltmeister, sowohl in der Einerverfolgung (Astana) als auch im Einzelzeitfahren auf der Straße (Richmond).

 
13.11.2017: Paul Voß wird neuer Sportlicher Leiter beim LKT-Team!

„Darüber bin ich sehr froh!“ – so Manager Steffen Blochwitz. „Wir waren zwar auf der Suche nach einem neuen Sportlichen Leiter, hatten aber überhaupt nicht in Pauls Richtung gedacht. Paul hat bereits ein eigenes Juniorenteam in Potsdam am Start, arbeitete als Sportlicher Leiter im Team Wiggins und ich hatte  bisher keinen persönlichen Kontakt zu ihm. Deshalb war es eine Option, die ich gar nicht auf dem Schirm hatte, bis Paul uns selbst ansprach. Aber es hat gleich beim ersten Mal gefunkt, wie man so schön sagt und der Entschluss gemeinsam zusammenzuarbeiten, wurde schnell gefasst.

 
06.10.2017: Münsterland Giro 2017

Am Tag der Deutschen Einheit waren wir beim „Münsterland-Giro“ am Start. Das Rennen gehört zu eines der wichtigsten in Deutschland und war dementsprechend gut besetzt. Auf den 198,6 km durch das Münsterland durften wir uns gegen die Weltelite der Sprinter testen.

 
28.08.2017: Bronze bei der DM-Berg in der Rhön, Sieg beim Bundesligarennen im Sauerland

und ein Sieg beim Westsachsenklassiker, das ist die „vorzeigbare“ Ausbeute vom Wochenende. „Wenn ich eine Leistung bzw. Rennen hervorheben muss, dann ist es wohl die Leistung, die unsere Jungs beim Bundesligarennen im Sauerland gezeigt haben“ – so Manager Steffen Blochwitz.  „Da hat wirklich alles gestimmt und Christian Koch hat mit einem Spurtsieg gegen bärenstarke Sprinter die Leistung des Teams gekrönt.“

 
22.08.2017: Zurück zu den Wurzeln!

In der vergangenen Woche betreuten wir (Paul Rudys & Philip Weber) gemeinsam mit einem tollen Team, um die Verantwortlichen Babett Kolbe und Carmen Orbke, den Radsportnachwuchs im Feriencamp des BRV in Köthen. Hier waren 53 junge Radsportler und Radsportlerinnen aus ganz Brandenburg im Alter zwischen 8-16 Jahren, die sich in den unterschiedlichsten Radsportdisziplinen, wie BMX, Radball und Kunstradfahren ausprobieren konnten.