13.06.2016: Die 60. „Tour of Slovakia“

wurde in Banska Bystrica gestartet und zählt mit über 800 Kilometern für uns schon zu den „ausgewachsenen“ Rundfahrten. Trotzdem hatte sie für uns vor allem einen vorbereitenden Charakter auf die in den nächsten 2 Wochen anstehenden Meisterschaften. (DM-U23-Straße in Berlin am 19.Juni, DM-Einzelzeitfahren in Erfurt am 24.Juni und Elitemeisterschaft Straße ebenfalls in Erfurt am 26.Juni)

 
01.06.2016: Paris-Roubaix hat schon viele Geschichten erlebt

und geschrieben. Jetzt ist das LKT-Team Teil dieser Geschichte und  „unser Kapitel“ daraus ist spannend und erzählenswert. Unsere Geschichte bzw. unser Rennen Paris-Roubaix Espoirs (U23) begann mit der bewussten Entscheidung uns  wieder verstärkt um Radrennen in den klassischen Radsportländern Frankreich, Belgien oder Holland zu bemühen.

 
30.05.2016: Kleinmachnow war bei den MBS-Fahrradtagen ganz groß!

Kleinmachnow geht als Sieger der diesjährigen MBS-Fahrradtage hervor und zeigte damit den Mitbewerbern Brandenburg, Potsdam und Königs Wusterhausen, wer die schnellsten Beine hat. Diese kamen zum größten Teil vom RC-Kleinmachnow, der Verein, der vor allem im  Cyclocross aktiv und erfolgreich ist. Aber auch über die 1000m zeigte man sich fit und so kamen die absoluten Topzeiten – sowohl bei den Frauen, als auch bei den Männern – aus Kleinmachnow.

 
25.05.2016: Platz 3 für Willi Willwohl

in der Gesamtwertung der Rad Bundesliga. Dies ist der aktuelle Stand nach dem Rennen "Erzgebirgsrundfahrt" und nach zwei Wertungsläufen. In den Augen der Teamleitung bleibt noch viel Luft nach oben, da man die offensive Fahrweise noch nicht mit den entsprechenden Ergebnissen untersetzten konnte.

 
18.05.2016: 64. Tour de Berlin

Die deutsche Hauptstadt bot vom vergangenen Freitag bis zum Pfingstmontag die Kulisse für die fünf Rennen der 64. Ausgabe der U23 Rundfahrt. Mit einem Mannschaftszeitfahren, drei Straßenrennen und einem Einzelzeitfahren forderte die Rundfahrt verschiedenste Fähigkeiten von Jasper Frahm, Max Kanter, Leon Rohde, Robert Kessler, Marcel Franz und Carl Soballa, die das LKT-Aufgebot bildeten.