CARL SOBALLA WIRD BRANDENBURGISCHER MEISTER IM STRAßENRENNEN, LEON ROHDE VIZEMEISTER IM EINZELZEITFAHREN!

CARL SOBALLA WIRD BRANDENBURGISCHER MEISTER IM STRAßENRENNEN, LEON ROHDE VIZEMEISTER IM EINZELZEITFAHREN!

(Bild: 1/2)

Die brandenburgischen Meisterschaften, sowohl im Zeitfahren, als auch im Straßenrennen standen für Max Kanter, Jasper Frahm, Robert Kessler, Leon Rohde und Carl Soballa am vergangenen Wochenende auf dem Programm. Am Samstag wurde, auf einer 26 Kilometer langen Strecke auf dem Truppenübungsplatz in Lehnin der beste Zeitfahrer ermittelt. Sonntags stand dann in Lübben das Straßenrennen an.

Da alle gestarteten LKT-Fahrer ab dem kommenden Freitag auch bei der Tour de Berlin am Start stehen werden, stellte das  Einzelzeitfahren am Samstag gleichzeitig einen wichtigen Test dar. Leon benötigte für die 26 Kilometer lange Strecke 33:15 Minuten und war damit schnellster LKT-Fahrer. Leider reichte seine Leistung heute nur für Platz zwei. Der Landesmeistertitel ging an den starken Nico Heßlich. Auch Jasper zeigte eine starke Leistung und landete knapp hinter Leon auf Rang drei. Max wurde 5., Carl 6. und Robert 7.

Das Straßenrennen der Landesmeisterschaft in Lübben wurde auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem Landesverband Berlin ausgetragen. 120 Kilometer galt es auf einem knapp 10 Kilometer langen Kurs zu absolvieren. Wie zu erwarten waren von Beginn an alle Augen auf die fünf Starter des LKT-Teams gerichtet. Andy Beran, Leon Rohde, Robert Kessler, Jasper Frahm und Carl Soballa zeigten von Anfang an ein engagiertes Rennen, machten sich bereits in den ersten Runden den starken Wind zu nutzen und reduzierten das Fahrerfeld so auf weniger als zwanzig Mann. Etwa 45 Kilometer vor dem Ziel konnte sich Carl schließlich mit Erik Köhler (OSC Potsdam) entscheidend absetzen und sich so den Titel des Landesmeisters sichern. Robert rundete das Podest mit Rang drei ab, Jasper wurde 5.

Mit einigen Medaillen im Gepäck und wichtigen Wettkampfkilometern in den Beinen kann man nun also optimistisch der Tour de Berlin entgegensehen.